Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

1.    Verantwortliche Stelle

gemäß Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Heimatverein Wernsdorf-Ziegenhals e.V.

Storkower Str. 3

15713 Königs Wusterhausen

E-Mail: info@wernsdorf.info

2.    Ansprechpartner für Datenschutz

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an unseren Ansprechpartner für Fragen zum Datenschutz:

Heimatverein Wernsdorf-Ziegenhals e.V.

Manfred Calvelage

Alte Dorfstr. 4

15713 Königs Wusterhausen

Tel.: +49 3362 5999903

3.    Gegenstand des Datenschutzes

Sind Vorschriften zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Verkehr solcher Daten. (Vergl. Art.1 (1) DSGVO)

4.    Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten
4.1.    Bei dem Besuch unserer Webseite:

Ganz grundsätzlich ist es für die Nutzung unserer Homepage nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Wir speichern – auch wenn der Besuch ggf. über Newsletter Links erfolgt – lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie z.B.

  • den Namen Ihres Internet Service Providers
  • die Seite, von der aus Sie uns besuchen
  • den Namen der angeforderten Datei
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browsertyp, einschließlich Sprache und verwendete Version
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems beim Host/Provider www.one.com gespeichert. Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten sind für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.  Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 42 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden aber die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Wenn Sie hiermit nicht einverstanden sind, empfehlen wir, die Internetseite zu verlassen.

4.1.1.    Angabe von personenbezogenen Daten durch registrierte Nutzer

Wenn Sie allerdings Leistungen unserer Webseite in Anspruch nehmen möchten, die nur registrierten Nutzern zur Verfügung stehen, müssen Sie sich bei uns registrieren und dabei wenigstens folgende personenbezogene Daten hinterlassen:

  • Ihren Vornamen
  • Ihren Nachnamen
  • Benutzername
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihr Passwort (wird verschlüsselt gespeichert)

Von den vorgenannten Daten sind nur ihr Benutzername öffentlich sichtbar.

Aus den bei der Registrierung angegebenen Daten wird dann Ihr Nutzer-Profil generiert, mit dem Sie die Funktionen für registrierte Nutzer gemäß der Nutzungsbedingungen nutzen können.
Ihren vollständigen Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, da sich im Rahmen der Community-Funktionen die Möglichkeit von Rechtsverletzungen (Persönlichkeitsrechte, Urheberrechte u.a.) nicht ausschließen lässt und wir insoweit auf den Rechtsverletzer und/oder den Rechtsverletzten zurückkommen können müssen, um die Angelegenheit zu klären. Ihre E-Mail-Adresse wird außerdem benötigt, um Ihre Registrierung abzuschließen.

4.1.2.     Angabe von personenbezogenen Daten in Formularen (z.B. “Kontakt”)

Wenn Sie unseren Service wie z.B. zur Kontaktaufnahme nutzen, müssen Sie die folgenden personenbezogenen Angaben machen:

  • Ihren Vornamen
  • Ihren Nachnamen
  • Ihre E-Mail-Adresse
4.2.    E-Mail-Werbung über die Homepage

Über die Homepage des Vereins wird keine Email-Werbung versendet. Die ggfs. über die Homepage gespeicherten personenbezogenen Daten werden nicht für Werbe- und Marketingzwecke verwendet.

4.3.    E-Mail-Werbung des Heimatvereins

Wenn Sie bei Erhebung Ihrer E-Mail-Adresse im Prozess der Mitgliederverwaltung zugestimmt haben, verwenden wir diese, um Ihnen bei Bedarf Informationen über Aktivitäten des Heimatvereins zukommen zu lassen. Die Nutzung ihrer E-Mail-Adresse für kommerzielle Werbezwecke ist ausgeschlossen. Sie können jederzeit einer Verwendung Ihrer Daten – auch soweit diese ohne Einwilligung zulässig ist – widersprechen. Der Emailversand von Einladungen zu den Jahresmitgliederversammlungen unseres Vereins und zu Sitzungen des Vorstandes bzw. Festkomitees erfolgt auf Basis der in der Mitgliederverwaltung hinterlegten Informationen zum Vereinsmitglied und seiner erteilten Einwilligung zur Verwendung seiner Emailadresse für die o.g. Zwecke. Diese Einwilligung/Zustimmung zur Nutzung personenbezogener Daten für vereinsinterne Aktivitäten wurde mit dem Schreiben vom 1.9.2018 von den registrierten Vereinsmitgliedern und Interessenten/Sympathisanten des Heimatvereins eingeholt.

4.4.    Mitgliederverwaltung des Heimatvereins

Die Mitgliederverwaltung wird am Vereinssitz in der Storkower Str. 3 in 15713 Königs Wusterhausen realisiert. Die Mitgliederdaten werden auf einem lokalen Rechner mit Internetanschluss gespeichert und in MS Excel verwaltet. Von der Mitgliederdatei gibt es zwei Sicherungsdateien, die dezentral gespeichert werden.

Durch die Mitgliederverwaltung werden nachfolgende personenbezogene Daten erhoben:

– Name, Vorname

– Adresse

– Geburtsdatum

– Beitrittsdatum

– Telefon

– Telefax

– Mobiltelefon-Nr.

– Emailadresse

– Bankverbindung

 

Alle registrierten Vereinsmitglieder sind mit unserem Schreiben vom 13.10.2018 aufgefordert, der Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zuzustimmen. Die hinterlegten Mitgliederinformationen werden ausschließlich für die vereinsinterne Arbeit und zur Verwaltung der Mitgliedsbeiträge genutzt. Die Mitgliederdaten werden auch in Papierform (originale ausgefüllte Beitrittserklärungen) gespeichert und archiviert.

Mitglieder des Vorstandes und des Festkomitees nutzen die Emailadresse und Telefon-/Mobiltelefonnummer von Mitgliedern darüber hinaus für die Organisation der Vereinsarbeit und insbesondere der jährlichen Vereinsaktivitäten (Dorffest, Adventssingen, Osterbrunnen, Maibaum).

Die im Rahmen der Mitgliederwerbung gesammelten personenbezogenen Informationen Dritter werden vom Verein mit einer Frist von 3 Monaten gespeichert und danach gelöscht. Die Anwerbung von Neumitgliedern erfolgt dabei stets zusammen mit einer Information zum Datenschutz. Jedem Mitglied bzw. Interessenten steht es frei, der Nutzung bestimmter oder aller seiner persönlichen Daten, die beim Verein gespeichert werden, zu widersprechen.

Eine Weitergabe der Mitgliederinformationen erfolgt durch den Vorstand nur vereinsintern für Vereinszwecke und darüber hinaus nur an die Beauftragte des Vereins für die Erstellung von Glückwunschkarten zum Geburtstag.

Der Verein pflegt eine Übersicht der Sponsoren, angelegt in einer Exceldatei. Die dauerhaft gespeicherten Sponsoreninformationen (Firma, Kontaktperson, Adresse, Telefon, Telefax, Mobiltelefon, Emailadresse, Bankverbindung, sonstiges) werden ausschließlich vereinsintern genutzt.

4.5.     Inhaltsdaten auf der Homepage

Als registrierter Nutzer können Sie auf der Webseite des Heimatvereins ggfs. Inhaltsdaten hinterlassen bzw. hochladen. Zu den Inhaltsdaten zählen etwa Kommentare in Wort, die Sie auf dem Portal hinterlassen sowie Beschreibungen in Wort und Bild. Per Stand August 2018 sind auf unserer Webseite keine Kommentare zugelassen.

4.6. Zweckgebundene Datenverwendung, Weitergabe der Daten

Wir beachten den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung. Sämtliche vorgenannten Daten erheben, speichern und verwenden wir nur zu den bereits genannten Zwecken und solchen, die noch nachfolgend genannt werden.

Wir erheben, speichern und verwenden die Daten also nur, um Ihnen die Informationen zum Heimatverein vollumfänglich anbieten zu können.

Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt ohne eine ausdrückliche Einwilligung nicht, sofern dies nicht zur Erbringung der konkreten Dienstleistung notwendig ist. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.

4.7.    Persönliche Kontaktaufnahme

Sofern Sie einen persönlichen Kontakt zum Heimatverein in Anspruch nehmen, gelten die Regelungen unter 4.1. bis 4.4.gleichlautend.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.  Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

4.8.    Cookies auf der Homepage des Vereins

Der Heimatverein verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die eine Website wie die des Heimatvereins auf dem Computer eines Websitebesuchers ablegt, also lokal speichern kann. Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden Sie durch ein kleines Infobanner auf die Verwendung von Cookies hingewiesen. Wenn Sie hiermit nicht einverstanden sind, empfehlen wir, die Internetseite zu verlassen.

Sie können die Installation von Cookies verhindern, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in der Browser-Software verhindern (“Private Modus” – unter den Einstellungen bei den meisten Browsern zu finden); es ist allerdings darauf hinzuweisen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Homepage vollumfänglich nutzen können; Ferner können Sie bereits gesetzte Cookies löschen (ebenfalls unter “Einstellungen” im Browser zu finden).

4.9.    Unsere Online-Präsenz in sozialen Netzwerken

Der Heimatverein ist online präsent innerhalb verschiedener sozialer Netzwerke und Plattformen (z.B. Facebook, What`s App) und nutzt diese, um mit den dort aktiven Vereinsmitgliedern und Interessenten zu kommunizieren und diese über diverse Aktivitäten und Leistungen zu informieren. Bei Aufruf dieser Netzwerke und Plattformen gelten nicht unsere Geschäftsbedingungen und Datenverarbeitungs-richtlinien, sondern die der jeweiligen Betreiber.

4.9.1. Social Media Buttons auf der Homepage (Empfehlungsschaltflächen von Facebook, Google MyBusiness)

Auf unseren Internetseiten sind Empfehlungsschaltflächen von Facebook, sowie Google MyBusiness implementiert. Diese sind so eingebunden, dass sie – bzw. der Browser – erst dann, wenn eine Empfehlung von Ihnen angeklickt wird, persönliche Daten an den jeweiligen sozialen Dienst sendet.

Darauf, welche Daten nach der Aktivierung an den Dienst übermittelt werden, haben wir jedoch keinen Einfluss. Im Folgenden finden Sie dazu Hinweise zu möglichen datenschutzrechtlichen Auswirkungen sowie weiterführenden Links der einzelnen Dienste.

4.9.2. Facebook

Der Heimatverein verwendet den Sharebutton des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird. Wenn Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der europäischen Union haben, werden Ihnen die Dienste von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland angeboten. Die Sharebuttons sind durch die charakteristischen Facebook-Logos (f-Schaltfläche) erkennbar.

Wenn Sie eine Website aufrufen, auf der ein Social Plugin implementiert ist, dann baut Ihr Browser nach Aktivierung durch Anklicken mit Hilfe eines Cookies eine direkte Verbindung mit Facebook auf und spielt nach unseren Informationen unmittelbar die folgenden Daten an Facebook aus:

  • Datum und Uhrzeit des Besuches
  • die Internet-Adresse/URL der Site, die Sie gerade besuchen
  • die IP-Adresse
  • das Gerät, das Sie verwenden
  • die Browser
  • das Betriebssystem
  • die Nutzerkennung, wenn Sie ein registrierter Nutzer bei Facebook sind sowie ggf. Ihren Namen und Vornamen und
  • sofern Sie das Plugin anklicken, natürlich die Information, dass Sie diesen konkreten Plugin verwendet haben.

Wir haben leider keinen Einfluss darauf, welche Daten Facebook tatsächlich erhebt, nutzt oder speichert. Bitte lesen Sie dazu die Datenschutzrichtlinie sowie die Cookie-Richtlinie von Facebook.

Sie sollten darüber hinaus wissen, dass Facebook über diese Social-Plugins über unsere Webseite Daten über Sie sammelt (z.B. auf welcher Seite Sie konkret waren) und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpfen kann – und zwar unabhängig davon, ob Sie die Teilen-Funktion des Plugins selbst nutzen oder nur einmal geklickt haben. Denn nach unserem Kenntnisstand ist es durchaus möglich, dass Facebook über sogenannte ständige Cookies die bei aktivierten Social-Plugins erhobenen Daten auch zu einem späteren Zeitpunkt mit den Mitgliedskonten verknüpfen kann.

Infolgedessen sollten Sie das Setzen von Cookies von Facebook über Ihre Browser-Einstellungen unterbinden.

4.9.3. Instagram-Button

Der Instagram-Dienst ist auf unserer Webseite nicht integriert.

4.9.4. Pinterest -Button

Eine Verlinkung zu Pinterest ist auf unserer Webseite nicht integriert.

4.9.5. XING-Button

Eine Verlinkung zu XING ist auf unserer Webseite nicht integriert.

4.9.6. Hinweise zu den Empfehlungsschaltflächen

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir selbst keinen Einfluss auf den Umfang der Daten haben, die Facebook und Google mit Hilfe der Plugins und Cookies erheben und wir uns hinsichtlich des Datenschutzes auf die Datenverwendungsrichtlinie der genannten Unternehmen verlassen müssen, auf der die vorstehende Aufklärung basiert. Bitte informieren Sie sich gegebenenfalls selbst weiter bei den Unternehmen im Einzelnen über den Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

4.10. Informationen zur Datenverarbeitung im Hinblick auf die Facebookseite

Der EuGH hat am 05.06.2018 entschieden, dass Facebook und ein Facebook-Seitenbetreiber datenschutzrechtlich gemeinsam für die Datenverarbeitung verantwortlich sind. Einen Tag später, also am 06.06.2018, hat die Datenschutzkonferenz (Zusammenschluss der deutschen Aufsichtsbehörden) im Hinblick auf diese gemeinsame datenschutzrechtliche Verantwortung eine sog. Entschließung herausgegeben. Demnach müssen wir Sie über die Datenverarbeitung, die über und durch die Facebook-Seite erfolgt, umfassend informieren, insbesondere dann, wenn Sie Facebook selbst an sich nicht nutzen.

Allerdings stehen uns derzeit auch nicht mehr Informationen zur Verfügung als die, die Facebook selbst bereithält. Die Datenrichtlinie von Facebook, einschließlich der Informationen über Ihre Rechte als Betroffener, finden Sie unter https://de-de.facebook.com/policy.php.

5.     Dauer der Datenspeicherung über den Zugriff auf die Homepage

Ihre personenbezogenen Daten werden 3 Jahre lang, ausgehend von Ihrer jeweils letzten Anmeldung gespeichert. Hintergrund für diesen relativ langen Speicherzeitraum ist, dass Sie nutzergenerierte Inhalte wie Texte und Bilder auf die Plattform laden können. Diese nutzergenerierten Inhalte können aber die Rechte Dritter verletzen. Gemäß unseren Nutzungsbedingungen können wir bei Ihnen Regress nehmen, sollten wir in Folge derartiger Rechtsverletzungen in Anspruch genommen werden. In Folge dessen müssen wir Ihre personenbezogenen Daten über den Zeitraum der Verjährungsfristen von Unterlassungs- und Schadensersatzansprüchen speichern können.

Sollten Sie sich 3 Jahre nicht beim Heimatverein anmelden, so löschen wir Ihr Nutzerprofil mit Ihren personenbezogenen Daten.

6.    Datensicherheit

Ihre Daten werden durchgehend verschlüsselt über das Internet übertragen. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung und Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen.

7.    Ihre Rechte nach DSGVO
7.1.    Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie haben jederzeit das Recht eine Auskunft zu erhalten, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben

7.2.    Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Daten berichtigen zu lassen, sofern diese bei uns fehlerhaft gespeichert sein sollten.

7.3.    Recht auf Löschung Ihrer Daten (Art. 17 DSGVO)

Sie haben jederzeit das Recht Ihre personenbezogenen Daten bei uns löschen zu lassen. Bitte beachten Sie hierbei, dass von dieser Löschung Daten, die einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist unterliegen (wie z.B. Rechnungsdaten), ausgenommen sind.

7.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

7.5.   Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben jederzeit das Recht, Ihre von uns bei Ihnen erhobenen und verarbeiteten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (csv) zu erhalten.

7.6.    Widerruf von Einwilligungen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Soweit wir eine Einwilligung zur Verwendung von Daten von Ihnen einholen sollten, weisen wir darauf hin, dass Sie diese selbstverständlich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Dazu wenden Sie sich bitte an dsgvo@wernsdorf.info. Bei weitergehenden Fragen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte online oder schriftlich an unseren Ansprechpartner für Datenschutz.

7.7. Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen, Art. 21 DS-GVO. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

7.8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die Kontaktdaten der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde finden Sie im Folgenden, Sie können sich auch an die Aufsichtsbehörde Ihres Wohnsitzes wenden.

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht
Dagmar Hartge
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow

Telefon: 033203/356-0
Telefax: 033203/356-49
E-Mail: Poststelle@LDA.Brandenburg.de